Immobilien

logo

Il Sogno di Giuletta

  • Objekt
  • Zimmer
  • Preise
  • Details
  • Aktivitäten

Das einzigartige Hotel Il Sogno di Giulietta mit 16 Zimmern bietet Luxus pur im Herzen von Verona. Im Innenhof befindet sich, direkt gegenüber, das Haus der Julia. Erleben Sie die romantische Atmosphäre der berühmtesten Liebesgeschichte aller Zeiten.

Im Relais de Charme Il Sogno Di Giulietta finden Sie eine exklusive Residenz im Zentrum von Verona.

Eine herausragende Unterkunft für ganz besondere Anlässe. Heiraten Sie hier oder verbringen Sie hier Ihre Hochzeitsreise, Ihre Silberhochzeit oder einen "runden" Geburtstag. Gelegenheiten finden sich viele für einen traumhaften Aufenthalt in unvergesslichem Ambiente.

Das kleine, luxuriöse Hotel liegt im Innenhof gegenüber des Balkons von Romeo und Julia. Dieser weltberühmte Platz zieht Besucher aus aller Welt an. Am Abend ab 19:30 Uhr werden seine Pforten geschlossen, so dass die Gäste des Hotels in privater Atmosphäre diesen zauberhaften Ort geniessen können.

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt liegen direkt beim Relais und können alle zu Fuss bequem erreicht werden.

Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer des Relais de Charme verteilen sich auf zwei Teile des Gebäudes. Von einigen geniessen Sie den direkten Blick auf Julias Balkon, von anderen schauen Sie auf die elegante Via Cappello, mitten in der Altstadt.

Alle Zimmer und Suiten sind mit prächtigem Mobiliar luxuriös eingerichtet und mit antiken Teppichen, schönen Vorhängen und Kunstwerken geschmückt. Der Innenarchitekt hat die Möbel nach alten Vorlagen anfertigen lassen.

Alle Zimmer und Suiten bieten jeden erdenklichen Komfort, Luxus-Bäder mit Dusche und Whirlpool, exklusiven Kosmetikartikeln von Bulgari, Bademantel, Minibar, LCD-TV, Safe, kostenfreiem WLAN im Zimmer.

Sie wählen Ihr Frühstück, dass dann am Morgen zu jeder gewünschten Zeit in Ihrem Zimmer serviert wird. Die private Atmosphäre wird auch hier garantiert.
Auf Wunsch können Sie sich natürlich auch einen Tisch in einem der vielen umliegenden Restaurants für den Abend reservieren lassen.

Es können Cocktails im Innenhof oder ein Dinner im Foyer organisiert werden.

Preise 2016

Die Preise betragen ab 160,00 EUR pro Zimmer und Nacht inklusive Frühstück. Die Preise werden tagesaktuell festgelegt. Fragen Sie nach.

Kinder bis 6 Jahre sind im Zimmer der Eltern frei. Kinder von 6 bis 11 Jahre bezahlen im Zimmer der Eltern EUR 60,00 pro Nacht und Bett
Kinder oder Erwachsene bezahlen im Zustellbett pro Nacht EUR 105,00
Suite Precious und Suite VIP Preise auf Anfrage
Einzelbelegung eines Zimmers Preis auf Anfrage
Bei einem Aufenthalt von 7 Tagen ist ein Tag frei. (7=6)

Alle Reservierungen sind auf Anfrage und werden nach Verfügbarkeit angeboten.
Nach bestätigter Reservierung ist eine Anzahlung in Höhe von 10-15% des gesamten Reisepreises an Touristik & Beratung zu bezahlen.
Die Gäste erhalten von Touristik & Beratung einen Hotelvoucher zur Vorlage im Hotel. Die Reststumme wird direkt vor Ort im Hotel beglichen.

Check-In: 14:00 Uhr
Check-Out: 12:00 Uhr
Early Check-In oder Late Check-Out auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

Sonderleistungen wie Flugtickets, Eintrittskarten in die Arena, Hochzeitsarrangements, Empfänge im Hof des Hauses von Julia oder im Hotel sind auf Anfrage organisierbar.

Stornobedingungen:
von 30 bis 21 Tage vor Anreise: Stornokosten in Höhe eines Tagespreises
ab 21 Tage oder im Falle No Show: 100% des gesamten Reisepreises

Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird empfohlen.

Die Stadt Verona

Verona ist nicht nur die Stadt der berühmtesten Opernfestspiele und des berühmtesten Liebespaares (Romeo und Giulia) der Welt, Verona ist eine der schönsten Städte Italiens, mit vielen anderen kulturellen Events, mit einer ausgezeichneten Küche, gepflegten Weinen, erlesener Handwerkskunst (z.B. Möbel) und sprichwörtlich herzlicher Gastfreundschaft. Verona ist auch die Hauptstadt Venetiens, liegt am Fluss Etsch und zählt 265.000 Einwohner.

Einige bedeutende Sehenswürdigkeiten

Die Arena befindet sich gegenüber der Piazza Bra, der einstigen römischen Wiese, dem "Pratum", im Herz der Altstadt. Hier beginnt das interessanteste Stadtviertel von Verona mit seinen Gassen und historischen Gebäuden im Bogen der Etsch.
Imposant sind die Fassaden der Häuser, beispielsweise der "Gran Guardia", der alten Hauptwache aus dem Jahr 1614, in der sich heute Festsäle der Kommune von Verona befinden. Die Piazza Bra mit den grossen Marmorplatten lädt mit ihrem bunten Leben und den Strassencafes zum Verweilen ein und ist gleichzeitig ein idealer Ausgangspunkt für den Stadtrundgang.

Die Piazza delle Erbe, das Zentrum des antiken Verona mit dem Forum, ist auch heute lebendiger Treffpunkt, an dem sich das städtische Leben abspielt. Auf diesem Platz, der zu den schönsten Italiens zählt, befinden sich administrative Sitze der Kommune, der herrliche Brunnen aus der Zeit der Scaligeri mit der römischen Statue "Madonna Verona".

Mit befestigten Privatpalästen hatten die Scaliger die Piazza dei Signori mit dem Denkmal Dantes (von Zannoni) umbaut. Hier stehen der romanische Palazzo del Comune von 1194 mit dem 83 m hohen Torre dei Lamberti, sowie der Justizpalast von 1365. In der ganzen Stadt finden Sie beeindruckende Sakralbauten wie den Dom Santa Maria Matricolare, die Basilica San Zeno Maggiore oder die Chiesa di S. Anastasia, die grösste gotische Kirche Veronas.

Viel gibt es zu sehen - lassen Sie sich Zeit und schlendern Sie durch kleine Gassen und entdecken Ihr ganz eigenes Verona.

Die Opernfestspiele in der Arena di Verona

Die Arena von Verona wurde im 1. Jahrhundert von den Römern aus weissem und rotem Kalkstein gebaut, der im Mittelalter für Bauzwecke entwendet wurde. Sie ist nach dem Kolosseum das zweitgrösste italienische Amphitheater. Heute wird die Arena für Opernaufführungen genutzt und bietet heute 22.000 Zuschauern auf zwei Innenringen Platz.

Der Spielplan 2010 - Regie und Bühne Franco Zeffirelli

Turandot von Giacomo Puccini Neuinszenierung
18. Juni; 1., 16., 24., 30. Juli; 13., 20. August 2010

AIDA von Giuseppe Verdi
19., 25., Juni; 3., 8., 13., 18., 22., 25., 27., 31. Juli;
8., 10., 15., 17., 22., 26., 29. August 2010

Madame Butterfly von Giacomo Puccini
26. Juni; 2., 9., 14., 17., 21., 28. Juli; 6. August 2010

Carmen von Georges Bizet
10., 15., 20., 23., 29. Juli; 12., 18., 21., 24., 27. August 2010

Der Troubadour von Giuseppe Verdi
7., 11., 14., 19., 25., 28. August 2010

Änderungen des Programms vorbehalten. Beginn der Vorstellungen im Juni und Juli um 21.15 Uhr, im August um 21.00 Uhr.
Selbstverständlich können Sie sich Eintrittskarten für die Festspiele in der Arena di Verona in den Sommermonaten besorgen lassen.

Ausflüge in die Umgebung

Verona und die Provinz Veneto bieten unzählige Ausflugsmöglichkeiten.
Andere besonders sehenswerte Städte in der Nähe sind Mantua, Brescia, Padua und Vicenza. Jede der Städte Venetiens hat ihren eigenen Reiz und bietet eine Vielzahl an kunsthistorischen Schätzen.

Ein Katzensprung ist es von Verona an den Gardasee, der mit seinen landschaftlichen Schönheiten und den idyllischen kleinen Orten unbedingt einen Ausflug wert ist. Auch die kleineren Seen auf der lombardischen Westseite wie der Iseo- oder Idrosee sind sehenswert.Wandern kann man hervorragend rund um den Monte Baldo, aber auch ein Ausflug in die Trentiner Berge ist sehr empfehlenswert.

Daneben sind die Weingebiete Bardolino, Valpolicella, Soave, Lugana und Custoza natürlich wunderschöne Ausflugsziele. (Siehe auch unter Punkt Sonstige Infos die Beschreibung der Weinstrassen in der Provinz)

In der ganzen Region lässt es sich hervorragend Speisen. Lassen Sie sich treiben, entdecken Sie kleine Lokale auf dem Land, die fast immer sehr günstig sind und eine sehr gute lokale Küche bieten.

Ich kann Ihnen auch eine deutschsprachige, qualifizierte, private Führung (max. 4 Personen) für Mantua, Verona und/oder Gardasee anbieten. Eine einmalige Gelegenheit im privaten Rahmen über Kunst, Geschichte und Kultur der Region informiert zu werden. Die Kosten für den Halbtagesausflug betragen nur 80 EUR, für den Ganztagesausflug nur 125 EUR.

 


.

Weitere Informationen