Immobilien

logo

Il Podere degli Ulivi

  • Objekt
  • Zimmer
  • Preise
  • Details
  • Aktivitäten

Komfortable Ferienwohnungen mit Swimmingpool in Padenghe am Gardasee

Unweit vom Gardasee, in Padenghe am westlichen Seeufer, befindet sich das Agriturismo "Il Podere degli Ulivi". Das bewirtschaftete Landgut bietet 11 komfortable Ferienwohnungen mit Swimmingpool und garantiert Ihnen ruhige und erholsame Ferientage.

Zwischen den sanften Hügeln am westlichen Gardaseeufer, dem "Valtenesi" Gebiet, liegt das Anwesen inmitten einer Vielzahl von Oliven- und Obstbäumen.

Das Agriturismo "Il Podere degli Ulivi" ist eine Oase der Ruhe, ein verträumter Platz in unberührter Natur und bietet Entspannung und Erholung abseits der großen Touristenströme.

Gleichzeitig ist der Gardasee, mit all seinem quirligen Treiben, den vielfältigen Wassersportmöglichkeiten, den idyllischen kleinen Orten und Städtchen nicht weit entfernt.

"Il Podere degli Ulivi" mit dem ehemaligen Gutshof "Cascina" wurde 2009 behutsam renoviert.

Jetzt bietet der Hof 11 komfortable Appartements in unterschiedlicher Größe für Paare und Familien. Kinder sind herzlich willkommen.

Zwischen den Bäumen liegt ein Swimmingpool, der den Gästen zur Verfügung steht.

Im Obstgarten gibt es einen Tennisplatz, Tischtennis und eine Bocciabahn. Außerdem ist eine Sauna für die kühlere Jahreszeit vorhanden. Ebenso stehen Fahrräder zur Verfügung.

Auf dem Hof wird bis heute biologischer Landbau betrieben. Die Produkte können im Hofladen erworben werden. Gerne kann ich für Sie eine Weinverkostung organisieren. Entdecken Sie selbst die Köstlichkeiten, die in dieser fruchtbaren Region zum Kauf angeboten werden.

Alle Appartements sind landestypisch und komfortabel eingerichtet.

Holzbalkendecken und Räume in warmen Farbtönen vermitteln eine behagliche Wohnatmosphäre.

Die Appartements der Kategorie A sind zum Teil etwas größer und haben einen kleinen Balkon. Fast alle App. verfügen über einen 1. und 2. Stock.

2 App. verfügen über behindertengerechte Einrichtungen.

Alle Ferienwohnungen haben einen eigenem Eingang, verfügen über Wohnzimmer mit Eckküche, Bad mit Dusche, Doppelzimmer (und extra Einzelzimmer in der Kat. A), Klimaanlage und Heizung, Moskitonetze vor den Fenstern, Safe, SAT-TV.

Es gibt sechs 2-Zimmer-App., vier 3-Zimmer-App. und ein 4-Zimmer-App.

Zustellbett und Babybett möglich.

Preise 2016

  16.1.-18.3. 8.10.-12.12. 19.3.-15.4
10.9-7.10.
16.4.-10.6. 11.6.-24.6. 25.6.-9.9.
2-Zi Appartement
2-3 Personen
EUR 80,00
EUR 116,00
EUR 90,00
EUR 127,00
EUR 152,00
2-Zi Appartement
3-4 Personen
EUR 90,00
EUR 121,00
EUR 100,00
EUR 145,00
EUR 163,00
3-Zi Appartement
2-5 Personen
EUR 90,00
EUR 128,00
EUR 110,00
EUR 150,00
EUR 168,00
4-Zi Appartement
2-6 Personen
EUR 110,00
EUR 132,00
EUR 120,00
EUR 165,00
EUR 187,00

Nebenkosten außer Heizung und Kurtaxe eingeschlossen. Bettwäsche und Handtücher vorhanden und kostenfrei.

Endreinigung, Heizung:
2-Zimmer-Appartement klein 40 €, Heizung 30 € je Woche
2-Zimmer-Appartement groß 52 €, Heizung 35 € je Woche
3-Zimmer-Appartement 55 €, Heizung 40 € je Woche
4-Zimmer-Appartement 63 €, Heizung 45 € je Woche

Ganzjährig geöffnet.

Anreisetag im August ist Samstag!

Mindestaufenthalt 3 Tage
In der Hauptsaison beträgt der Mindestaufenthalt 1 Woche (14.07.-08.09.)

Zustellbett € 12,00 pro Tag

Babybett € 5,00 pro Tag

Hund (nur an der Leine erlaubt) € 7,00 pro Tag

zusätzliche Preisinformationen:
Bettwäsche und Handtücher vorhanden.
Schwimmbad, Sauna, Farräder, Tennis, Tischtennis, Boccia, Parkplatz inklusive.
Kinder zählen als Person.
Bettwäschenwechsel und Handtuchwechsel auf Wunsch € 12,00 pro Person.
Waschmaschine 4 € je Ladung
Internetnutzung pro Tag € 5,00.
Tennisschläger 5€ pro Stunde,
Hunde 5 € pro Tag
extra Reinigung während der Woche € 40,00 auf Wunsch möglich.

Buchungsbedingungen:
Nach Bestätigung der Reservierung ist eine Anzahlung von 15% fällig. Der Restbetrag ist vier Wochen vor Anreise fällig. Bei der Anreise muss eine Kaution in Höhe von € 150,00 hinterlegt werden.

Stornobedingungen:
nach Buchungsbestätigung bis 60 Tage vor Anreise: 30% des Reisepreises
bis 30 Tage vor Anreise: 50% des Reisepreises
bis 14 Tage vor Anreise: 70% des Reisepreises
danach: 100% des Reisepreises

Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird empfohlen.

Freizeitangebote in der näheren Umgebung

Für Ihre Kinder bietet sich ein Besuch in einem der grossen Freizeitparks an. Ncht nur Kinderherzen schlagen hier höher: Gardaland, Movie Studios Park, Sea Life, weisse Sandstrände, wilde Wasserrutschen, Safariparks und Füchse zum Anfassen. Erlebniswelten ohne Grenzen für Grosse und für Kleine.

Sehr empfehlenswert ist auch der Besuch des berühmten Parks Sigurta aus dem Jahre 1617, der auf über 600.000 Quadratmeter den Besuchern eine der schönsten Gartenanlagen der Welt präsentiert und nur wenige Kilometer vom Gardasee entfernt ist.

Auch der botanische Garten von Andre Heller in Gordone Riviera ist interessant.

Viele Weingüter laden zur Verkostung ein. Adressen können gerne vermittelt werden.

Interessant ist auch ein Besuch des Olivenölmuseums in Bardolino.

Ein Highlight ist bestimmt auch ein Opernbesuch in Verona zur Festspielzeit im Sommer (Karten können über Touristik & Beratung besorgt werden), sehr interessante Museen gibt es in Verona, Brescia, Mantua und Lonato.

Ein Höhepunkt könnte auch der Besuch der Mille Miglia sein, wenn am zweiten Mai-Wochenende in Brescia das berühmteste Oldtimerrennen der Welt startet.

Infos zum Urlaubsort und zur Urlaubsregion

Padenghe sul Garda liegt am südwestlichen Gardaseeufer in der Nähe von Desenzano del Garda und gehört zur Gegend des sogenannten Valtenesi, einer lieblichen Hügellandschaft in unmittelbarer Nähe zum Gardasee. Der Ort mit seiner kleinen Altstadt liegt auf einer kleinen Anhöhe, auf welcher eine tausendjährige Festung thront. Über eine kleine romantische Strasse gelangt man in den Innenhof der Festung. Vom Turm aus hat man einen herrlichen Blick über den Gardasee. Grüne Wiesen mit Weingärten, Olivenbäume und Zypressen erstrecken sich von Padenghe bis Salo. Die fruchtbaren Moränenhügel des Valtenesi bringen erstklassigen Wein, Olivenöl und hervorragende Trüffel hervor.

An seiner flachen Uferebene hat Padenghe einen sehr schönen langen Strand.

Im Hinterland gibt es eine moderne Golfanlage. Im Zentrum der Anlage steht der Palazzo Arzaga (Der Golfplatz liegt nur 2 Gehminuten vom Agriturismo Il Podere degli Ulivi entfernt).

Das Nachbardorf Soiano hat sich unter Golfern ebenfalls einen Namen gemacht, denn es verfügt über einen sehr schön angelegten 27 Loch-Platz.

Sehenswürdigkeiten in Padenghe sul Garda und Soiano:

Burg von Padenghe: Gewaltige - zum Teil noch gut erhaltene - Festung auf einem Hügel über dem See. Der älteste Teil der Burg stammt aus dem 10. Jahrhundert, der jüngste aus dem 15. Jahrhundert.

Die Kirche San Emiliano ist eine romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert und befindet sich unmittelbar neben der Burg. Die Pfarrkirche Santa Maria wurde gegen Ende des

17. Jahrhunderts erbaut. Im Inneren sind Gemälde von Veronese, Paglia, Giugni und Zadei sowie Skultpuren von Callegari und Sirono zu sehen.

Die Villa Barbieri ist ein monumentales Gebäude aus dem 18. Jahrhundert und liegt im Zentrum nahe der Pfarrkirche.

Ausflugsziele in der Umgebung von Padenghe

Nicht weit entfernt vom Agriturismo (2 km) liegt die Ortschaft und das Schloss von Padenghe.

Ein kleiner Ausflug ( ca. 6 km) führt nach Lonato, einem sehr hübschen Landstädtchen mit dem Rocca di Lonato und einer bezaubernden Altstadt.

Ebenfalls am westlichen Seeufer liegt Salo - eine bezaubernde kleine Stadt geschützt in einer schmalen Bucht am südwestlichen Gardasee. Hinter der langen, prachtvollen Uferpromenade erstreckt sich die Altstadt mit einer schmalen Fussgängerzone. Salo wurde von den Visconti aus Mailand und später auch von den Venezianern zum Verwaltungssitz des Westufers bestimmt. 1943 kam es zu ein eher zweifelhaften Ehre: Mussolino machte es zur Hauptstadt seiner Faschistischen Sozialrepublik. Trotz seiner Reize wird Salo heute nicht vom Massentourismus überrannt und hat sich eine sehr authentische Atmosphäre bewahrt.

Desenzano del Garda ist die lebendige Metropole am südlichen Seeufer. Mit ihren mehr als 20.000 Einwohnern ist Desenzano die grösste Stadt am See, aber auch hier geht es beschaulicher zu als in den bekannten Orten an der Ostküste des Gardasees.

Um den Hafen und in der Altstadt bezeugen restaurierte Handelshäuser die lange Tradition Desenzanos als eines der wichtigsten Handelszentren Oberitaliens.

Sirmione - Touristenattraktion und Thermalkurort am südlichen Gardasee

Ein breiter Wassergraben trennt Sirmione vom Festland, das hier schmal und lang vier Kilometer in den Gardasee ragt. Neben der einzigen Brücke thront die wunderschöne Wasserburg und die romantische, verwinkelte Altstadt lädt zu einem Spaziergang mit

bezauberndem Seeblick ein. Am Ende der Zypressen- und Olivenhaine liegen die "Grotten des Catull" - die Ruinen einer der grössten römischen Villen Italiens.

Die schwefelhaltige Boiola-Heilquelle, die neben der Halbinsel aus dem Boden des Gardasees entspringt, macht Sirmione schon seit Römerzeiten zu einem bedeutenden Kurort, der heute mit den Thermen "Catullo" und "Virgilio" zwei moderne Thermalzentren besitzt.

Sportmöglichkeiten am Gardasee

Am Gardasee kommt so ziemlich jeder Sportbegeisterte auf seine Kosten.

Der Wassersport steht natürlich an erster Stelle: Segeln, Windsurfen, Kitesurfen, Wakebording,

Motorboot- oder Kanufahren - vielleicht auch einfach gemütlich mit einem Dampfer um den See fahren - alle Möglichkeiten stehen Ihnen offen.

Daneben können Sie Schwimmen, Sonnenbaden, an einem der vielen Strände Faulenzen.

In der Region können Sie Wandern, Nordic-Walken, Bergsteigen oder Klettern in Arco, Tennis oder Golf spielen, Reiten, sich im Paragliding oder Canyoning versuchen oder lieber Mountainbiken oder Radwandern - Ihrer Unternehmungslust sind keine Grenzen gesetzt.

Entdecken Sie die Vielfalt von sportlichen Unternehmungen am Gardasee.

Es gibt Kurs in allen Bereichen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Weitere Ausflugsmöglichkeiten

Die Gegend um den Gardasee bietet eine Vielzahl von Ausflugsmöglichkeiten. Ein Urlaub reicht nicht, um die Vielfalt der Region zu entdecken. Hier eine Auswahl, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Für detaillierte Informationen können Sie sich jederzeit gerne an Touristik & Beratung wenden.

Kultur und Städte: Verona, Mantua und Brescia sind wunderbare Städte mit viel Flair, die sich zu entdecken lohnen. Verona natürlich sehr belebt, im Sommer mit den Opernfestspielen - Mantua dagegen eine stille Stadt am Po mit wunderschönen Plätzen, der Ort der Oper Rigoletto, wo Sie auch seine Standfigur finden oder Brescia mit seiner grandiosen Burganlage.

Ich kann Ihnen auch eine deutschsprachige, qualifizierte, private Führung (max. 4 Personen) für Mantua, Verona und/oder Gardasee anbieten. Eine einmalige Gelegenheit im privaten Rahmen über Kunst, Geschichte und Kultur der Region informiert zu werden. Die Kosten für den Halbtagesausflug betragen nur 80 EUR, für den Ganztagesausflug nur 125 EUR.

Ein sehr schöner Ausflug führt ins Hinterland des südlichen Gardasees - zum Fluss Mincio - z.B. nach Valeggio sul Mincio oder einer Fahrt entlang der "Strada dei Vini e dei Sapori del Garda" - eine Bezeichnung für eine Strasse, die viele Einrichtungen der Brescianer Gardaseeregion verbindet. Weingüter, viele Ölmühlen, Geschäfte, kulturelle Einrichtungen und Kulturstätten, aber auch Restaurants, versuchen hier dem Besucher die Vielfalt der Gegend zu vermitteln.

Hier kommen wir dann zu den kulinarischen Genüssen, die in der Gardaseeregion äußerst vielfältig sind. Bekannt ist das hochwertige, kaltgepresste Olivenöl, Weine wie der Bardolino oder Lugana. Es gibt schmackhafte Grappas, hervorragende Käse aus den Gebirgsregionen.

Die Küche des Gardasees ist einerseits geprägt durch die Nähe des Sees und andererseits durch die Gebirgsregion. So sind die Alborelle - kleine frittierte Seefischchen oder die

Carpione - Gardaseeforelle beliebt. Pasta und Pizza gibt es überall, eine Spezialität sind

Tagliatelle mit Pilzen, vornehmlich mit Pfifferlingen und Trüffel oder auch Tortellini mit Kürbisfüllung. Ebenso wird Risotto mit Steinpilzen (porcini) oder oft auch als Beilage Polenta aus Maisgries im lombardischen Teil gerne gegessen. Eine Spezialität ist "Stinco di maiale" - Schweinshaxe aus dem Ofen.

.

Weitere Informationen